Auto Abo für Firmenkunden: Eine sinnvolle Ergänzung für einen flexibleren Fuhrpark

03.08.2022  Getyourdrive Marketing
Bildquelle: Shutterstock

Die Automobilbranche befindet sich im Wandel, die Bedürfnisse von Unternehmen ändern sich. Die aktuelle Marktlage zeigt, dass sich mittelständische Flotten in der Zukunft lieber flexibler aufstellen sollten. Doch wie kann dies gelingen? Ein Mix aus Leasing, Miete, Abo und Mobilitätsbudget (etwa für den ÖPNV) kann bei Problemen Abhilfe schaffen.

Beim Umstieg auf E-Mobilität Kauffahrzeuge verkaufen lassen

Schon jetzt ist fast jedes 2. neuzugelassene Fahrzeug ein Leasingfahrzeug – Tendenz steigend. Viele mittelständische Unternehmen haben Kauffahrzeuge im Fuhrpark. Beim Umstieg auf Elektromobilität sollten diese Fahrzeuge dann verkauft werden, um so den Fuhrpark mit der Hilfe von Leasing und Miete auf E-Mobilität umzustellen. Beim Verkauf der Fahrzeuge kümmert sich Getyourdrive um die Vermarktung, weshalb Unternehmen sich nicht weiter darum kümmern müssen.

 

Wichtig ist, dass Unternehmen sich bewusst machen, welches Mobilitätskonzept sie verfolgen wollen und welche Vorteile den Mitarbeitern geboten werden sollen. Das Auto Abo beziehungsweise die Langzeitmiete ist hier eine flexible Ergänzung zum Fuhrpark.

 

 

Was macht das Auto Abo aus?

Was ist überhaupt ein Auto Abo für Flottenkunden? Ein Auto Abo oder Mietwagen ist eine all-inclusive Lösung zu einem monatlichen Fixpreis, bei der bis auf das Tanken alle Kosten enthalten sind:

  • Wartung & Verschleiß
  • Versicherung
  • Reifen
  • Steuern
  • Freikilometer
  • Zulassung

Diese Vorteile liegen beim Auto Abo auf der Hand. Für Firmen bringt dieses Modell vor allem Flexibilität, da etwa eine monatliche Rückgabe möglich ist oder das Fahrzeug 12 Monate durchgefahren wird. Zusätzlich fallen die Anschaffungskosten, Zulassung und Lieferung weg. Dank des monatlichen Festpreises ist eine hohe Planbarkeit und Transparenz gewährleistet.

 

 

Vielfältige Möglichkeiten und Vorteile dank Auto Abo

Die Einsatzmöglichkeiten und Vorteile eines Mietwagens sind vielfältig. Klassischerweise wird das Fahrzeug als Übergangsfahrzeug eingesetzt, bis das bestellte Leasingfahrzeug geliefert wurde. Früher ging dies in der Regel schnell, nach einigen Wochen oder Monaten war das Wunschfahrzeug da. Doch aufgrund der aktuellen Marktlage läuft das Auto Abo oder die Langzeitmiete in der Regel 12 Monate als Überbrückung der langen Lieferzeiten.

 

Wenn Mitarbeiter in der Probezeit sind, kann das Auto Abo ebenfalls eine gute Lösung sein. Ist der Mitarbeiter dienstwagenberechtigt, kann die Probezeit (meist 6 Monate) mit einem Auto Abo überbrückt werden, bis das bestellte Leasingfahrzeug eintrifft.

 

 

 

E-Mobilität vorher ausprobieren mit dem Auto Abo

Dank des Auto Abos besteht zudem die Möglichkeit, Elektromobilität zu testen. Unternehmen müssen sich mit alternativen Antriebsmöglichkeiten auseinandersetzen. Bei der Umstellung der Car Policy und des Mobilitätskonzeptes in mittelständischen Firmen können Firmen wie Getyourdrive helfen. Um E-Fahrzeuge zu testen, kann das Unternehmen auf Auto Abos und Mietwagen zurückgreifen. So können sich die Mitarbeiter an die Elektromobilität herantasten und das Unternehmen macht die Erfahrung, welche Themen E-Fahrzeuge im Unternehmen mit sich bringen (Lade-Infrastruktur, Ladekarten, Abrechnung etc.)

 

Um einen Fuhrpark flexibler zu gestalten, kann es sich lohnen, auf das Auto Abo zurückzugreifen. Die Vorteile sind kürzere Laufzeiten und kurzfristigere Rückgaben. Ein gesunder Mix aus Leasing und Miete in einem Fuhrpark führt zu einem geringeren Risiko und kann Kosten einsparen.

 

 

Aktuell schwierige Marktlage und die Verfügbarkeit von Mietwagen

Aufgrund der aktuellen Marktlage, die stark von den Auswirkungen der Corona-Pandemie und dem Krieg in der Ukraine geprägt ist, kommt es zu starken Verzögerungen bei den Lieferzeiten und einer damit verbundenen starken Verknappung der Fahrzeug-Verfügbarkeit – auch bei Mietwagen. Darüber hinaus lässt dies die Preise steigen. Es ist aber dennoch aktuell eine sehr gute Lösung, um Mitarbeiter kurzfristig mobil zu halten.